Lange Nacht der Museen weckte Entdeckerlust

rohnerhaus. Dass ein Künstler wie Harald Gfader dazu einlud, den Schaffensprozess mitzuerleben, ließen sich auch die kleinen Besucher im Rohnerhaus in 
Lauterach nicht zwei Mal sagen. Schließlich konnte man die geschaffenen Werke ja auch mit nach Hause nehmen. Mit Irmgard Kühne (kl. Bild) wurde gebastelt.
rohnerhaus. Dass ein Künstler wie Harald Gfader dazu einlud, den Schaffensprozess mitzuerleben, ließen sich auch die kleinen Besucher im Rohnerhaus in Lauterach nicht zwei Mal sagen. Schließlich konnte man die geschaffenen Werke ja auch mit nach Hause nehmen. Mit Irmgard Kühne (kl. Bild) wurde gebastelt.

In die Kultureinrichtungen in Vorarlberg und im grenznahen Ausland kamen rund 25.000 Besucher.

Schwarzach. (VN) Objekte nicht nur betrachten, sondern selbst aktiv werden und mit Künstlern und Ausstellern in Kommunikation treten, das ist es, was das Programm der Langen Nacht der Museen ausmacht. Dass das in Vorarlberg, in Liechtenstein und in der Ostschweiz in insgesamt 86 Einrichtungen möglic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.