Schöne Sätze als Halt

Unter dem poetischen Titel „Mein Vaterland war ein Apfelkern“ lässt sich Herta Müller (61) offen und genau über ihr Leben befragen.  Foto: Cristel
Unter dem poetischen Titel „Mein Vaterland war ein Apfelkern“ lässt sich Herta Müller (61) offen und genau über ihr Leben befragen. Foto: Cristel

Nobelpreisträgerin Herta Müller ließ sich von der Österreicherin  Angelika Klammer über ihr Leben befragen.

Roman. Als Herta Müller 2009 den Literaturnobelpreis bekam, fasste sie in einer Tischrede ihr Leben in einem unvergesslichen Satz zusammen. „Der Bogen von einem Kind, das Kühe hütet im Tal, bis hierher ins Stadthaus von Stockholm ist bizarr. Ich stehe (wie so oft) auch hier neben mir selbst.“

Diesen

Artikel 16 von 16
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.