Wenn das Licht Farbe atmet

von Ariane Grabher

Mit ihrer Installation verklammert Miriam Prantl die Johanniterkirche und das KUB.

FELDKIRCH. Im Chorraum leuchten ein Würfel und eine Lichtkugel. Nur langsam gewöhnt sich das Auge an die Dunkelheit, und nur langsam schält sich der umgebende Raum aus dem Dunkel und aus dem Klang heraus, der die Kirche auskleidet. „C-L-A-S-P“ heißt die von Miriam Prantl wunderbar in die Johanniter

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.