An den Bühnen der Region. „Drei Schwestern“ zum Saisonauftakt im Schauspielhaus Zürich

Begnadete Zeitvertreibvirtuosen

Sylvie Rohrer, Friederike Wagner, Dagna Litzenberger Vinet,  Markus Meyer und Stefan Kurt in „Drei Schwestern“.  Foto: Theater/M. Horn  
Sylvie Rohrer, Friederike Wagner, Dagna Litzenberger Vinet,  Markus Meyer und Stefan Kurt in „Drei Schwestern“. Foto: Theater/M. Horn  

Momente, die einen Theaterabend zu einer existenziellen Dimension weiten.

Zürich. (VN-tb) Unglücklich sind diese Menschen, ja, aber auch komisch. Hier wird es gleich zu Beginn gezeigt, und das Publikum im Pfauen versteht den Spaß. In der Tat: Wie Anton Tschechows Figuren sich immer wieder wegträumen aus ihrem ungelebten Leben, statt dieses zielführend in die Hand zu nehme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.