Salman Rushdie erhielt den Andersen-Preis

Preisverleihung unter hohen Sicherheitsauflagen.

Odense. „Mistwetter, was?“ Am Eingang der Zentralbibliothek im dänischen Odense grüßte an diesem Sonntag ein freundlicher Polizist. Vor den Regalreihen mit Büchern tasten zwei seiner Kollegen jeden Besucher mit einem Scanner ab. „Ist das immer so?“ fragt einer. „Nein, das ist wegen ihm so.“ Der Beam

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.