Idealer Nistplatz für das Besondere

von Christa Dietrich
Die Choristen bewegen sich in ihrem Ausdruck an der Schnittstelle zwischen Tier- und Menschenlauten und bestehen diese Herausforderung.  Foto: Reinold Amann
Die Choristen bewegen sich in ihrem Ausdruck an der Schnittstelle zwischen Tier- und Menschenlauten und bestehen diese Herausforderung. Foto: Reinold Amann

Gerold Amanns „Die Vögel“ werden auf der Ruine zum speziellen Gemeinschaftsprojekt.

Schlins. „Opop o-i djo-jo djo-jo!“ steht beispielsweise im Text, mit dem sich gut hundert Mitwirkende einige Monate lang beschäftigt haben. Dass und wie der bekannte Vorarlberger Komponist Gerold Amann (77) Erklärungen zu seinen Klangvorstellungen festhielt, mag an das Theater ohne Worte von Peter H

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.