Hinein ins schillernde Wunderland

von Ariane Grabher
„Ideal Nature Machine“ nennt sich die Inszenierung und die 2008 begonnene Werkserie von Stefan Waibel. Foto: VN/Hartinger
„Ideal Nature Machine“ nennt sich die Inszenierung und die 2008 begonnene Werkserie von Stefan Waibel. Foto: VN/Hartinger

Im Kunstraum lässt Stefan Waibel die Besucher zwischen bizarren Blumen lustwandeln.

DORNBIRN. Betritt man derzeit die Montagehalle des Kunstraum Dornbirn, kommt man sich ein bisschen vor wie Alice, die in den Kaninchenbau geschlüpft ist. Das Wunderland im Kunstraum entpuppt sich als eine Rauminstallation des Dornbirner Künstlers Stefan Waibel und entführt in ein neon-schillerndes B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.