An Bühnen der Region. „Über Tiere“ von Elfriede Jelinek in neuer Schweizer Fassung uraufgeführt

Sie bestellen „Frischfleisch“

von Christa Dietrich
Isabelle Menke in Elfriede Jelineks „Über Tiere“. Foto: Schauspielhaus/Dorendorf
Isabelle Menke in Elfriede Jelineks „Über Tiere“. Foto: Schauspielhaus/Dorendorf

Dass sie damit Frauen meinen, ist noch nicht das Ungeheuerliche am neuen Jelinek-Stück.

ZÜrich. „Es wäre eine Beleidigung der Tiere, diese Männer, die hier sprechen, Tiere zu nennen“, hat Elfriede Jelinek (67), die österreichische Literaturnobelpreisträgerin, einmal in einem Text zu ihrem Stück „Über Tiere“ hinterlegt. Auf authentisch dokumentarischem Material, nämlich auf Abhörprotoko

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.