Offen bis über den See hinaus

von Christa Dietrich
Direktor Andreas Rudigier, sein Stellvertreter, der Archäologe Gerhard Grabher, Ethnologin und Kuratorin Theresia Anwander, Kulturlandesrat Harald Sonderegger und Kuges-Geschäftsführer Werner Döring im Aussichtsraum des Vorarlberg Museums.  Foto: VN/Hartinger
Direktor Andreas Rudigier, sein Stellvertreter, der Archäologe Gerhard Grabher, Ethnologin und Kuratorin Theresia Anwander, Kulturlandesrat Harald Sonderegger und Kuges-Geschäftsführer Werner Döring im Aussichtsraum des Vorarlberg Museums. Foto: VN/Hartinger

Das Vorarlberg Museum setzt auf Kooperationen, verzichtet dabei aber ein paar Mal auf Premieren.

Bregenz. (VN-cd) Die Ausstellung „Jenseits der Ansichtskarte“ vereint Aufnahmen von den Alpen, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen, eine zweite Schau im gestern offiziell vorgestellten Jahresprogramm ist jenen Menschen gewidmet, die sozusagen nach den Römern kamen, sie behandelt also das Frühm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.