VN-Interview. Philippe Jordan (39)

Ein Profil ist zu schnitzen

Philipp Jordan: „Oper ist ganz wichtig für ein Orchester.“  Foto: Leclercq
Philipp Jordan: „Oper ist ganz wichtig für ein Orchester.“ Foto: Leclercq

Mit Philippe Jordan erhalten die Wiener Symphoniker einen neuen Chef. Er dirigiert auch in Bregenz.

Wien, Bregenz. Der 39-jährige Schweizer möchte das Profil des Orchesters schärfen und eine Akademie für junge Musiker gründen.

Sie gelten als kreativer Programmmacher. Den Symphonikern fehlt dafür aber zwischen den Verpflichtungen in Musikverein, Konzerthaus, Theater an der Wien und Bregenz oft der S

Artikel 2 von 14
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.