VN-Interview. Stefan Vögel (44) präsentiert sein Kabarett „Halbzeit“

„Um Sex geht es auch, aber ich verrate keine Namen“

von Christa Dietrich
Mit dem Kabarett „Halbzeit“ von Stefan Vögel schließt das Vorarlberger Volkstheater nach sieben Jahren seine Türen. Foto: VN
Mit dem Kabarett „Halbzeit“ von Stefan Vögel schließt das Vorarlberger Volkstheater nach sieben Jahren seine Türen. Foto: VN

An den Jugendstreichen von Stefan Vögel interessiert? Einige verrät er.

Götzis. (VN-cd) Das Vorarlberger Volkstheater (VOVO) ist bald Geschichte, Kabarettprogramme bleiben, und zwar von einem Autor, der nicht nur die Theaterszene belebt, sondern auch TV-Serien auf die Bühne bringt.

„Halbzeit“, der Titel Ihres neuen Kabaretts, lässt auf eine Zäsur schließen, ist es so?

Vög

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.