„Beim Bund klopfen wir sicher an“

von Christa Dietrich
Gérard Korsten wird als Chefdirigent des SOV sehr geschätzt und wird noch länger bleiben. Foto: SOV/Mathis
Gérard Korsten wird als Chefdirigent des SOV sehr geschätzt und wird noch länger bleiben. Foto: SOV/Mathis

Das Symphonieorchester Vorarlberg thematisiert nun konkret die Budgeterweiterung.

Bregenz. (VN-cd) Die ersten Konzerte der Saison sind gut verlaufen, den Musikfreunden können Eduard Konzett, der Präsident des Symphonieorchesters Vorarlberg, und Thomas Heißbauer, der neue Geschäftsführer, versichern, dass Kirill Petrenko seine Beziehung zum Klangkörper nicht beenden wird, obwohl i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.