Der Oberwildling und große Zeitzeuge

von Christa Dietrich
Doppelbildnis „Oskar und Olda Kokoschka in Vevey“ aus dem Jahr 1963. FotoS: Fondation Kokoschka, Universität für angewandte kunst
Doppelbildnis „Oskar und Olda Kokoschka in Vevey“ aus dem Jahr 1963. FotoS: Fondation Kokoschka, Universität für angewandte kunst

Tobias Natter rückt nun den österreichischen Künstler Oskar Kokoschka ins Licht.

Wien. Die Malerei ist durchaus präsent, sich mit der Person Oskar Kokoschkas (1886–1980) und damit auch mit den Selbstporträts des berühmten, einst verfemten Künstlers auseinanderzusetzen, dazu war es höchste Zeit. Tobias Natter, der Vorarlberger Direktor im Wiener Leopold Museum, beweist nun mit ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.