Zynisch, aber Brecht hat noch recht

von Christa Dietrich
Die Premiere von Bertolt Brechts „Mutter Courage und ihre Kinder“ (mit Adelheid Bräu) fand gestern Abend am Landestheater statt. Foto: VN/Steurer
Die Premiere von Bertolt Brechts „Mutter Courage und ihre Kinder“ (mit Adelheid Bräu) fand gestern Abend am Landestheater statt. Foto: VN/Steurer

Mit Brechts „Mutter Courage“ startete gestern Abend die Landestheater-Saison.

Bregenz. Vor zwei Jahren war es die „Dreigroschenoper“, nun ist es „Mutter Courage und ihre Kinder“. Dass Alexander Kubelka wieder auf ein Stück von Bertolt Brecht setzt, liegt nicht nur daran, dass Brecht, wie die Premiere am gestrigen Abend im Bregenzer Kornmarkttheater zeigte, halt immer noch rec

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.