Ein Vampir der Liebe

Zeichnung von Sören Kierkegaard. Foto: AP
Zeichnung von Sören Kierkegaard. Foto: AP

Der Philosoph Sören Kierkegaard (1813–1855) war in jeder Hinsicht ein Grenzgänger.

Erzählung. (VN-bl) In seiner epochalen Schrift „Entweder – Oder“ lotete er den Widerstreit zwischen einer ästhetischen und einer ethischen Lebensauffassung in einer bis dahin ungekannten stilistischen Radikalität aus.

Dass Kierkegaard auch im realen Leben bereit war, seinen Willen rücksichtslos durch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.