Anregende Suche nach dem Selbst, der Marke „Ich“ und ihrem Schatten

von Christa Dietrich
Die Liebe des Narziss bestimmte gestern den philosophisch-literarische Vorabend, den Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann vor vielen Interessierten in Lech gestalteten. Foto: Maria Muxel
Die Liebe des Narziss bestimmte gestern den philosophisch-literarische Vorabend, den Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann vor vielen Interessierten in Lech gestalteten. Foto: Maria Muxel

Philosophicum Lech heißt längst, dass mit Denkern Quote gemacht wird.

Lech. (VN-cd) Der Narziss, laut Definition von Konrad Paul Liessmann, der klassische Selbstverliebte, trat gestern, am Vorabend zum 17. Philosophicum in Lech auf, ab heute bis Sonntagmittag gilt es dem moderneren „Ich“, dem, so der Untertitel des Symposiums, „Einzelnen in seinen Netzen“.

Auf Initiati

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.