Vom Skandalroman zum Kinofilm

Reihenweise bricht Helen Memel (Carla Juri, r.) gesellschaftliche Tabus und geht mit ihrer Sexualität sehr frei­zügig um. Foto: Luna Film
Reihenweise bricht Helen Memel (Carla Juri, r.) gesellschaftliche Tabus und geht mit ihrer Sexualität sehr frei­zügig um. Foto: Luna Film

Regisseur David Wnendt hat es gewagt und Charlotte Roches Skandalroman „Feuchtgebiete“ verfilmt.

Komödie. Jungregisseur David Wnendt hat sich an einen Stoff gewagt, der eigentlich als unverfilmbar galt, und aus Charlotte Roches „Feuchtgebieten“ einen Film gemacht. Rund 2,5 Millionen Mal wurde das Buch verkauft, monatelang stand es an der Spitze der Bestsellerlisten – und jetzt kommt es auf die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.