Kunsthalle: Ermittlungen gegen Zinggl eingestellt

Nachdem sich die Vorwürfe gegen Gerald Matt erledigt haben, gilt dasselbe nun für Wolfgang Zinggl und Thomas Mießgang.

Wien. Die Ermittlungen gegen den Grünen-Kultursprecher Wolfgang Zinggl wegen Verdachts des widerrechtlichen Zugriffs auf ein Computersystem wurden eingestellt. Auch gegen den im Mai 2011 entlassenen Kurator Thomas Mießgang, dem Weitergabe interner Daten vorgeworfen wurde, wird nicht weiter ermittelt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.