Kommentar

Christa Dietrich

SOV mit weniger Misstönen

Dass die geforderte Verdoppelung der Subventionen nicht drin ist, hat das Symphonieorchester Vorarlberg nicht davon abgehalten, in der nächsten Saison ein recht umfangreiches Programm anzubieten. Mit einem Plus von 40.000 Euro pro Jahr ist eine Erhöhung des Budgets in kleinen Schritten vereinbart wo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.