Vorabdruck. „Link und Lerke“, ein Roman über Hohenems von Bernd Schuchter (35)

Link fuhr in die Kindheit seines Vaters

Der Roman führt in die Geschichte von Hohenems zurück. Im Bild ist die Israelitengasse um 1900 zu sehen. FotoS: JMH
Der Roman führt in die Geschichte von Hohenems zurück. Im Bild ist die Israelitengasse um 1900 zu sehen. FotoS: JMH

Es war ein anderes Ankommen. Mehr eine Vorstellung als ein wirkliches Erlebnis.

Ariel Link wollte den gleichen Weg gehen, den sein Vater genommen hatte, als er vor vielen Jahren von hier fortging; nur in entgegengesetzter Richtung. Er wollte zu Fuß gehen, weder mit dem eigenen Auto ankommen noch sich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.