Aber man ist auf einem guten Weg

von Fritz Jurmann
Florian Krumpöck mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein: Für beide wird das noch ein langer Weg. Foto: JU
Florian Krumpöck mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein: Für beide wird das noch ein langer Weg. Foto: JU

Das Sinfonieorchester Liechtenstein erstmals unter dem neuen Chef Florian Krumpöck.

Schaan. Wunder geschehen eher selten. Auch wenn es sich manche erhofft hatten, als sich am Dienstag das „SOL im SAL“, das Sinfonieorchester Liechtenstein im Saal am Lindplatz, im ersten Abokonzert erstmals unter seinem neuen Chefdirigenten Florian Krumpöck präsentierte. Nach einwöchiger Probenphase

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.