Vier Preise für „Liebe“ von Haneke

Der österreichische Regisseur Michael Haneke ist der große Gewinner des 25. Europäischen Filmpreises. Sein berührendes Drama „Liebe“ über Alter und Tod erhielt den Hauptpreis für den besten Film und die beste Regie. Auch die Hauptdarsteller Emmanuelle Riva (im Bild mit Haneke) und Jean-Louis Trintig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.