Kommentar

Christa Dietrich

Geht nicht, nein, es geht

Dem begrenzten Budget, das noch kleiner wird, wenn man den Mut hat, auf der Seebühne einmal nicht auf einen absoluten Blockbuster zu setzen, ist in diesem Jahr das Schauspielprogramm der Bregenzer Festspiele zum Opfer gefallen. Vielleicht hapert es auch am Konzept.

Mit „Kunst aus der Zeit“, hieß es b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.