Wie ein Licht, das man spürt

von Christa Dietrich
Der Komponist Herbert Willi hat ein neues Werk geschrieben, das unter Manfred Honeck zur Uraufführung kommt. Fotos: VN, Oper Stuttgart
Der Komponist Herbert Willi hat ein neues Werk geschrieben, das unter Manfred Honeck zur Uraufführung kommt. Fotos: VN, Oper Stuttgart

Manfred Honeck leitet die Uraufführung eines neuen Violinkonzerts von Herbert Willi.

Wien. (VN-cd) Sie kennen einander schon lange und bei einem Projekt, das für den Schaffensweg des Vorarlberger Komponisten Herbert Willi von besonderer Bedeutung ist, haben sie bereits zusammengearbeitet. Manfred Honeck hat im Jahr 1996 die Uraufführung der Oper „Schlafes Bruder“ in Zürich geleitet.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.