Vorarlberger Filmkünstlerin Sabine Marte absolviert mit „Hotel Totale“ den Schritt auf die Bühne

Menschen im Hotel, das ist längst ein großes Thema in der Literatur. Die Vorarlberger Filmkünstlerin Sabine Marte thematisiert dieses Thema nun auf spannende und vielfältige Art. Auch was die verwendeten Medien betrifft. Für „Hotel Totale“ werden Videokunst, Performance und Musik verknüpft. Das Projekt wurde gestern im Wiener Theater „brut“ aufgeführt und steht noch am 2. und 6. November am Programm. Foto: brut/sabine Marte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.