Allerlei Spielarten der Erotik

von Christa Dietrich
Iris Mangeng und Peter Schöne in „Don Giovanni“. Foto: VN/Steurer
Iris Mangeng und Peter Schöne in „Don Giovanni“. Foto: VN/Steurer

Musiktheater wagt sich an eine außergewöhnliche „Don Giovanni“-Interpretation.

Götzis. Als biete der musikalische Part von Mozarts „Don Giovanni“ nicht schon genug Herausforderung, traut sich Nikolaus Netzer für die Umsetzung einer der bekanntesten Opern überhaupt mit Barbara Schöne auch eine Regisseurin ans Musiktheater Vorarlberg zu holen, die der legendären Geschichte vom p

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.