Die Rückkehr eines „jungen Wilden“

Igor Levit mit der NWD Philharmonie in Dornbirn. Foto: JU
Igor Levit mit der NWD Philharmonie in Dornbirn. Foto: JU

Dornbirn. (VN-ju) Das Debüt des in Deutschland lebenden Russen Igor Levit vor einem Jahr bei der Schubertiade hat staunen gemacht. Jetzt kam der in der Kategorie der „jungen Wilden“ firmierende Pianist für das Eröffnungskonzert von Dornbirn Klassik zurück. Und gab mit der Nordwestdeutschen Philharmo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.