Seidl verzichtet auf Viennale

Wien. Der österreichische Filmemacher Ulrich Seidl hat seine Filme „Paradies: Liebe“ und „Paradies: Glaube“ von der diesjährigen Viennale (ab 25. Oktober) zurückgezogen. Die anvisierten Termine um jeweils 18 Uhr fand der Regisseur nicht akzeptabel. „Österreichische Filme werden in den Vorabend verrä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.