Kraftprobe im Fall Pussy Riot: Berufung vertagt

Die Anwälte hoffen auf einen Freispruch für Russlands bekannteste weibliche Gefangene. Foto: AP
Die Anwälte hoffen auf einen Freispruch für Russlands bekannteste weibliche Gefangene. Foto: AP

Moskau. Sechs Wochen nach ihrer umstrittenen Verurteilung fechtet die Punkband Pussy Riot den Richterspruch an. Die Berufungsverhandlung von Russlands bekanntesten weiblichen Gefangenen begann mit einem Paukenschlag. Eine der Putin-Gegnerinnen tauscht ihre Anwälte aus.

Die Richterin gab gestern einem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.