Neu im Kino. „Wie beim ersten Mal“

Zauberhaftes Aufflammen der Leidenschaft

Unwiderstehlich: Meryl Streep in „Wie beim ersten Mal“. Foto: DpAD
Unwiderstehlich: Meryl Streep in „Wie beim ersten Mal“. Foto: DpAD

Wie Meryl Streep und Tommy Lee Jones wieder lieben lernen, ist großartig.

Berlin. Filme über den zweiten Frühling sind inzwischen auch in Hollywood keine Seltenheit mehr. In „Wie beim ersten Mal“ aber sind es keine Wildfremden, die sich ineinander verlieben, sondern ein Ehepaar, das schon seit 30 Jahren verheiratet ist.

Kay und Arnold sind seit mehr als 30 Jahren verheirat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.