Landung einzigartiger Besucher

von Ariane Grabher
Mit „Homeless“ wird die Johanniterkirche zum Ort packender Bilder. Foto: Kunz
Mit „Homeless“ wird die Johanniterkirche zum Ort packender Bilder. Foto: Kunz

In der Johanniterkirche hinterfragt eine packende Installation den Heimatbegriff.

Feldkirch. Schon mal über die eigene Wahrnehmung gestolpert? Bei der aktuellen Installation des Schweizer Künstlerduos Magdalena Kunz und Daniel Glaser, die heute in der Johanniterkirche eröffnet wird, könnte es passieren. „Homeless“, so der Titel, ruft im ersten Augenblick Erstaunen, ja Ungläubigke

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.