Ed Ruscha zog nun vom KUB ins große KHM

Ed Ruscha repräsentiert auch eine Zusammenarbeit von KUB und KHM. Foto: Kunsthaus Bregenz
Ed Ruscha repräsentiert auch eine Zusammenarbeit von KUB und KHM. Foto: Kunsthaus Bregenz

Wien, Bregenz. Ed Ruscha hat sich durch die schier unüberschaubaren Bestände des Wiener Kunsthistorischen Museums (KHM) gewühlt und ist mit einer kleinen, persönlichen Zusammenstellung von Objekten mit tierischem Fokus wieder aufgetaucht: Die Schau „The Ancients Stole All Our Great Ideas“ (bis 2. De

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.