Starke Filme, scharfe Kritik

Zürich. Ihr neuer Film „Arbitrage“, den Richard Gere und Susan Sarandon gemeinsam mit Regisseur Nicholas ­Jarecki beim Film-Festival in Zürich präsentierten, handelt von einem korrumpierten Börsianer.

Gefragt, was ihr am wichtigsten sei, nannte Sarandon Frauenrechte und die Reduktion der finanziellen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.