Geisterroman ohne Geister

Clemens Setz ist für den Deutschen Buchpreis nominiert. Foto: APA
Clemens Setz ist für den Deutschen Buchpreis nominiert. Foto: APA

Mit „Indigo“ ist der Österreicher Clemens Setz bereits Anwärter auf den Deutschen Buchpreis.

Roman. „Indigo“ ist nicht nur ein blauer Farbstoff, sondern dient auch, ausgehend von der angeblich blauen Aura bestimmter Menschen, zur Bezeichnung eines wissenschaftlich nicht gesicherten Phänomens. „Als Indigo-Kinder bezeichnen Anhänger esoterischer Ideen jene Kinder, denen sie ganz besondere psy

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.