VN-Interview. Maria Hofstätter (48) spielt die Hauptrolle in „Paradies: Glaube“ und wurde angezeigt

„Dieser Film braucht keinen Skandal“

von Christa Dietrich
Schauspielerin Maria Hofstätter mit ihrem Filmpartner Nabil Saleh und Regisseur Ulrich Seidl bei den Festspielen in Venedig. Foto: AP
Schauspielerin Maria Hofstätter mit ihrem Filmpartner Nabil Saleh und Regisseur Ulrich Seidl bei den Festspielen in Venedig. Foto: AP

Respekt vor Religiosität und Sorge um Fundamentalismus haben Hofstätter geleitet.

Venedig. Die Filmfestspiele in Venedig kommen ins Finale. Der Film „Paradies: Glaube“ des Österreichers Ulrich Seidl mit Maria Hofstätter erregte Aufsehen und hat Anzeigen nach sich gezogen.

Frau Hofstätter, lassen Sie uns ein Thema gleich ansprechen, Sie und Ulrich Seidl wurden von einer katholische

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.