Zwei Mitglieder der Protestband Pussy Riot aus Russland geflohen

Der verhängnisvolle Auftritt von Nadeschda Tolokonnikowa, Maria Aljochina und Jekaterina Samuzewitsch.
Der verhängnisvolle Auftritt von Nadeschda Tolokonnikowa, Maria Aljochina und Jekaterina Samuzewitsch.

Die Musikerinnen wollen „an einem sicheren Ort“ Feministinnen anwerben.

Moskau. Zwei Musikerinnen der regierungskritischen Punkband Pussy Riot sind aus Russland geflohen. Die beiden Musikerinnen wollten einer strafrechtlichen Verfolgung entgehen, teilte die Band am Sonntag über Twitter mit. Die Frauen würden im Ausland „Feministinnen anwerben, um neue Proteste vorzubere

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.