Meinung

Walter Fink

Als die Kunst verfolgt wurde

Vor Kurzem jährte sich zum 75. Mal die Zeit, als die Nationalsozialisten zur Jagd auf die Künstler bliesen. Am 19. Juli 1937 wurde in den Münchner Hofgarten-Arkaden, unweit des damals neu eröffneten „Hauses der Deutschen Kunst“, die von Joseph Goebbels geforderte Propagandaausstellung „Entartete Kun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.