„André Chénier“ gestern im Haus

Bregenz. (VN) Die zweite Aufführung von „André Chénier“ musste gestern Abend auf Grund des Regens ins Festspielhaus verlegt werden. Für diesen Fall hat Regisseur Keith Warner eine Indoor-Variante erstellt, die dem Kolorit der Seebühnenproduktion entspricht und die ein Teil der Besucher sehen kann.

Im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.