Würth-Preis für Maxim Biller

Künzelsau. Der Berliner Schriftsteller Maxim Biller ist mit dem Würth-Literaturpreis geehrt worden. Der 51-Jährige habe mit seinem Text „Liebe auf israelisch“ überzeugend das diesjährige Wettbewerbsthema „Es gibt eine Zeit der Sehnsucht, wo ihr Gegenstand noch keinen Namen trägt“ umgesetzt, hieß es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.