Festivalsommer 2012. Open Air St. Gallen

Hochkarätiger Rock sorgt für neuen Besucherrekord

Campino (Die Toten Hosen) und Brandon Boyd (Incubus) waren Headliner. Fotos: VN/Dünser, VN/Stauber, EPA
Campino (Die Toten Hosen) und Brandon Boyd (Incubus) waren Headliner. Fotos: VN/Dünser, VN/Stauber, EPA

36. Open Air in St. Gal­len: Die Toten Hosen erwiesen sich als Publikumsmagnet.

St. Gallen. (VN-sas, fd) „Heiß, heißer, Sittertobel“ lautete am Wochenende die Devise des 36. Open Airs in St. Gallen. Die Fans musikalischer Leckerbissen ließen sich von den schweißtreibenden Juni-Rekordtemperaturen aber nicht beeindrucken und sorgten selbst in Sachen Besucherzahlen für Rekorde. Be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.