Schlaf hilft, sich Dinge besser zu merken

Im Schlaf bilden sich Verbindungen zwischen den Neuronen. Sie helfen beim Lernen.  Foto: Shutterstock
Im Schlaf bilden sich Verbindungen zwischen den Neuronen. Sie helfen beim Lernen. Foto: Shutterstock

EXPERIMENT. (VN-dh) Welche Rolle spielt der Schlaf für das Gedächtnis und Lernen? Wissenschaftler gingen dies mit Experimenten an Mäusen auf den Grund. Es zeigte sich, dass die vorher ausgiebig schlafenden Tiere deutlich mehr neue Verbindungen zwischen den Neuronen bildeten und daher auch mehr lernt

Artikel 5 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.