Im Ort verwurzelt

Das Ortsgefüge von Egg-Großdorf ist so harmonisch wie fragil.
Bausünden finden sich kaum, Neuerungen müssen achtsam erfolgen. Das Haus
der Bauherren war nicht mehr zu retten. Cukrowicz Nachbaur Architekten
ersetzten es durch einen Neubau, der in Bauart, Kubatur und Lage dem Bestand
nachfolgt. Stimmig fügt er sich an die alte Scheune. Ein sehr guter Grundriss,
durchdachte Details und herausragendes Handwerk ermöglichen lichtes,
modernes Wohnen: Weltoffen und mit direktem Bezug zum Freiraum.

Mit Calderóns „Das große Welttheater“ am Vorarlberger Landestheater fing alles an. Das Bühnenbild war von Cukrowicz Nachbaur Architekten, in der gelösten Stimmung nach der Premiere sprach die Produktionsleiterin Andreas Cukrowicz an: Es gäbe da ein altes Bauernhaus umzubauen. Die meisten Projekte de

Artikel 6 von 7
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.