Rechte für Miteigentümer

Minderheitenrechte Im Wohnungseigentum haben Minderheitseigentümer klar festgeschriebene Rechte.

Minderheitenrechte Im Wohnungseigentum haben Minderheitseigentümer klar festgeschriebene Rechte.

Grundsätzlich werden Beschlüsse im Wohnungseigentum
stets mit einfachen Mehrheiten getroffen.

Aktuell „Bei klassischen Wohngebäuden mit mehreren Einheiten, die im Eigentum stehen, wird die Mehrheit, also die Stimmenstärke, durch die Anteile berechnet, die im Grundbuch stehen.“ Das erläutert Christoph Geringer von Immoteam7, Dornbirn.

Besitzt ein Eigentümer oder auch ein Familienverband mehrer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.