Wohnmöbel mit Schopf

Dass das Haus von Benedikt Kaufmann ein von seinem Vater Hermann
geplantes Holzhaus werden wird, war keine Frage.
Gebaut mit viel Eigenleistung auf einem
von der Gemeinde Lingenau geförderten Grund.

Benedikt Kaufmann ist zwar ein Spross der legendären Bregenzerwälder Dynastie der aus Holz bauenden oder in Holz entwerfenden Kaufmanns, er selbst ist allerdings Lehrer. Dass er sich das Haus, das er in Lingenau für sich, seine Frau und ihre zwei Buben gebaut hat, von seinem Architektenvater Hermann

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.