Jüdische Lebensgeschichten aus Hohenems. Die Fluchtgeschichte der Familie Pilpel (Teil 2 von 3)

Von Bombay über London nach Chicago

Ronald George und Nina Pilpel, 1943. Pilpel family papers, US Holocaust Memorial Museum (2)

Ronald George und Nina Pilpel, 1943. Pilpel family papers, US Holocaust Memorial Museum (2)

Aus der jüdischen Familie Pilpel aus Hohenems wurde die christliche amerikanische Familie Pell.

Hohenems Die jüdische Familie Pilpel – Vater Franz, Mutter Marion und ihre 1932 in Hohenems geborene Tochter Nina – musste nach dem „Anschluss“ Österreichs ans Deutsche Reich 1938 fliehen und landete, wie bereits berichtet, zunächst in der indischen Metropole Bombay. Dort entschied sich die Familie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.