Finanznot zwingt zum Kassasturz

Die Zentrumsbaustelle in Lech liegt zwar im Winterschlaf, bleibt im Hinblick auf die Finanzierung aber dennoch in Diskussion.  Gemeinde

Die Zentrumsbaustelle in Lech liegt zwar im Winterschlaf, bleibt im Hinblick auf die Finanzierung aber dennoch in Diskussion.  Gemeinde

Lech erörtert Finanzierung von Zentrumsbau. Baustopp würde offenbar Millionen verschlingen.

Lech In Zeiten einer Pandemie geraten auch Gemeindebudgets unter Druck. Vor allem in Tourismusgemeinden, wo geschlossene Hotels und Betriebe die Steuereinnahmen versiegen lassen. Eindrückliches Beispiel dafür bildet Lech am Arlberg, wo gerade diese Einnahmen im Hinblick auf die Errichtung des neuen Gemeindezentrums dringend benötigt würden. Immerhin baut der Finanzierungsplan für das Zentrum, dessen Baukosten mit mindestens 38 Mill. Euro beziffert werden, zu einem Großteil auf den Einnahmen aus Steuermitteln auf.

Fehlen im Haushalt zehn Millionen?

Wieviel Geld der Gemeinde fehlt, steht noch nicht fest. Die Rede ist von rund zehn Millionen Euro. Vor dieser drohenden Finanznot stellt die Budgeterstellung die neu gewählte Gemeindevertretung von Lech, in der statt einer jetzt vier Listen vertreten sind, vor große Herausforderungen. In der Gemeindestube werde darüber bereits beraten, bestätigt Stefan Jochum als neuer Bürgermeister im VN-Gespräch. Am Montag, 11. Jänner, stehen nicht nur der Voranschlag für 2021 und die Finanzplanung zur Debatte. Auch eine Analyse der Finanzen im Hinblick auf die Auswirkungen von Corona und eine Präsentation der aktualisierten Wirtschaftlichkeitsberechnung des Dornbirner Steuerberatungsbüros RTG zum Thema Zentrumsbau steht auf der Tagesordnung. Ein Baustopp kommt laut Jochum nicht infrage, ein solcher würde nämlich Millionen verschlingen. VN-TW

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.