Bewegende Schicksale und berührende Klänge

Julia Lacherstorfer und Sophie Abraham zogen das Publikum in ihren Bann. Bei der letzten Zugabe mischte auch Klangregisseur Lukas Froschauer mit.  Meusburger

Julia Lacherstorfer und Sophie Abraham zogen das Publikum in ihren Bann. Bei der letzten Zugabe mischte auch Klangregisseur Lukas Froschauer mit.  Meusburger

Eindrucksvolles erstes Konzert der Reihe „St. Corneli“ in der Pfarrkirche Tosters.

Feldkirch Die plötzliche Erkenntnis der vielseitigen und vielfach ausgezeichneten Musikerin und Komponistin Julia Lacherstorfer, dass im österreichischen Liedgut die weibliche Perspektive fehlt, führte zu ihrem Projekt „Spinnerin“. Darin geht es um die Verluste und Überforderungen, Sehnsüchte und da

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.