Gelebte Regionalität in St. Gerold aufgetischt

In der Propstei St. Gerold wurde zu Wochenbeginn intensiv über gelebte Regionalität diskutiert.

In der Propstei St. Gerold wurde zu Wochenbeginn intensiv über gelebte Regionalität diskutiert.

Zweitägiger Diskurs zu den Möglichkeiten, Regionalität nachhaltig auf den Teller zu bringen.

St. Gerold Kürzlich fanden sich in der Propstei St. Gerold etwa 80 Gäste aus dem ganzen Land ein, die garniert mit einem fachlichen Input des hochkarätigen Referenten Hannes Royer, Bergbauer und Obmann des Vereins „Land schafft Leben“, sowie einem begleitenden Moderatorenteam einen interaktiven Disk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.