Daten und Fakten

Bludesch

Der Ortsname Bludesch findet sich urkundlich 842 als „villa pludassis“ im rätischen Güterverzeichnis, er leitet sich von „pa-lut“ – bei der Lutz ab – und ist keltischen Ursprungs. Bludesch bildete mit Thüringen bis 1848 eine Art Doppelgemeinde mit selbstständiger Geme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.