Von der Diagnose bis zur Therapie

Primar Burghard Abendstein wird anhand von Beispielen den Ablauf einer Behandlung im Zentrum für gynäkologische Tumoren vorstellen. vn/sams

Primar Burghard Abendstein wird anhand von Beispielen den Ablauf einer Behandlung im Zentrum für gynäkologische Tumoren vorstellen. vn/sams

Med Konkret stellt das Zentrum für gynäkologische Tumoren im LKH Feldkirch vor.

Feldkirch Gynäkologische Tumore sind trotz aller Vorsorgeangebote gar nicht so selten, wie vielleicht angenommen. Pro Jahr gibt es in Vorarlberg rund 100 Neuerkrankungen, etwa 150 Patientinnen werden jährlich im Zentrum für gynäkologische Tumoren am Landeskrankenhaus Feldkirch behandelt. Dazu zählen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.